Detox: Modeerscheinung oder Wunderwaffe?

Das regelmäßige Entgiften durch Detox hat einen positiven Effekt für Ihre Gesundheit

Was ist Detox?
Detox, Entgiften und Entschlacken sind alles Bezeichnungen für einen Vorgang: Die Reinigung des Körpers. Der Körper kann selbst Abfallstoffe ausscheiden. Ein stressiger und moderner Lebensstil kann diesen Prozess jedoch stören. Die Detox Kur sorgt dafür, dass Abfallstoffe ausgeschieden werden und der Körper auf diese Weise gereinigt wird. So kann eine Detox Kur Ihnen helfen, Ihre Gesundheit zu verbessern und sogar leichter Gewicht zu verlieren, wenn gewünscht.

Wie wird der Körper entgiftet?

Der Körper ist darauf aufgebaut, um sich gegen schädliche Stoffe und Krankheitserreger zu schützen. Dies geschieht durch das Immunsystem und durch die Leber (Lebersinusoide – hierzu folgt noch ein gesonderter Beitrag). Das Immunsystem zerstört Krankheitserreger wie z.B. Bakterien und Viren. Die Leber kann Schadstoffe in Wasser auflösen. Aber nicht nur die Leber und das Immunsystem sind für die Gesundheit des Körpers wichtig. Der Darm und die Nieren spielen auch eine wichtige Rolle beim Ausscheiden von Schadstoffen. So sorgt der Darm dafür, dass manche Schadstoffe nicht in den Körper aufgenommen werden aber mit dem Stuhlgang ausgeschieden werden (z.B. fettlösliche Schadstoffe). Die Nieren filtern Wasser und Abfallstoffe (wasserlösliche Schadstoffe) aus dem Blut und führen diese mit dem Urin ab. Eine Detox Kur unterstützt die Organe bei der Ausscheidung von Schadstoffen.

Wie kommt es zu einer Vergiftung des Körpers?
Im Körper vorhandene Giftstoffe sind zu großen Teilen einer schlechten Ernährung, dem Konsum von Zigaretten und Alkohol oder zu wenig Schlaf zuzuschreiben. Aber auch Umweltgifte und Schadstoffe von außen führen zu einer zusätzlichen Belastung des Organismus und liegen außerhalb unserer Kontrolle.

Grundsätzlich ist der Körper in der Lage, sich selber zu reinigen. Nur wenn die Giftstoffe überhand nehmen, gelingt ihm das nicht mehr – und er braucht Hilfe von außen.

Woran erkenne ich, ob mein Körper reif für Detox ist?
Es gibt verschiedene Anzeichen dafür, dass wir mit Giften überladen sind. Dazu zählen unter anderem Magen- und Darmprobleme, Gewichtsschwankungen, Hautirritationen, Akne, unreine Haut, Schlafstörungen, Kopfschmerzen sowie eine allgemeine Antriebslosigkeit. Eine Entgiftung hilft aber auch bei vielen chronischen Erkrankungen und Allergien, da im Körper Ressourcen freigesetzt werden, um sich zu regenerieren.

Wie funktioniert Detox, und was geschieht währenddessen im Körper?
Während einer Körper Detox-Kur und insbesondere dann, wenn dabei vollständig auf feste Nahrung verzichtet wird, reinigt der Körper sich intensiv selbst. Im normalen Alltag verwenden wir rund 60 Prozent der uns zur Verfügung stehenden Energie für die Verdauung fester Nahrung. Fällt diese weg oder wird alternativ auf künstlich bearbeitete Nahrungsmittel verzichtet, stehen dem Körper dadurch frei gewordenen Energiereserven für den Abbau von Giftstoffen zur Verfügung.

Eine Detox-Kur kann den Stoffwechel beeinflussen, und auch die Verdauung verändert sich in dieser Zeit häufig. Insbesondere in den ersten Tagen der Entgiftung können verschiedene Nebenwirkungen wie z.B. Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen oder Müdigkeit auftreten. Häufig ist aber auch genau das Gegenteil der Fall, und es kommt zu einem regelrechten Energieschub.

Eine Detox-Kur kann auch nur alleine für die Haut durchgeführt werden: hier wird mit Hilfe von entschlackenden, ausleitenden und reinigenden Masken gearbeitet werden sowie mit ableitenden Massagetechniken.

Für sehr ausgeprägte Hautbilder empfiehlt sich jedoch eine Kombination von Körper- und Haut-Detox Behandlung.

Für weitere Detox Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne telefonisch zur Verfügung:

Martina Böttcher, Heilpraktiker
Tel: 0611-9757639

Weitere Einblicke in unser Kosmetikinstitut bekommen sie auf FACEBOOK

Jan 25, 2016|

Wissenswertes über Fadenlifting

Warum Fadenlifting – Ihre Kosmetikerin in Wiesbaden und Heilpraktikerin Martina Böttcher berät Sie gerne

Mit zunehmendem Alter kommt es durch den ständigen Einfluss der Schwerkraft zu einem Verlust an Elastizität, hängende Backen und Erschlaffung des Gewebes am Körper sind die sichtbaren Folgen davon. Mit einem neuen, einfachen, nicht-operativen Verfahren kann man nun die „innere Stützstruktur“ von Haut und Gewebe wirkungsvoll kräftigen.

Was ist Fadenlifting

Das „Fadenlifting“ ist ein minimalinvasives Verfahren. Es erfolgt kein Eingriff wie bei einem Facelift. Es werden einfach mit Hilfe von Nadeln Fäden von außen in die Haut eingezogen. Die Wirkung beruht auf „Bio- Stimulation“ (Anregung des Wachstums neuer Zellen) und Gewebeunterstützung. Daraus ergibt sich ein deutlicher „Liftingeffekt“.

 

Woraus bestehen die Fäden – fragen Sie Ihre Kosmetikerin und Heilpraktikerin in Wiesbaden bei Gesund & Schön

Die Fäden bestehen aus PDO (Polydioxanone), ein Material, das bereits in der Gefäß- und Herzchirurgie verwendet wird. Das Einziehen der Fäden erfolgt mit dünnen Nadeln, in denen sich die Fäden befinden.

PDO ist resorbierbar, das heißt, die Fäden lösen sich im Gegensatz zu bisher verwendeten Fäden aus einem nicht abbaubaren Kunststoff nach einigen (6-8) Monaten auf. Daher ist die Behandlung auch sehr gut verträglich. Der volle Effekt ist nach 4-8 Wochen sichtbar. Erst nach dieser Zeit soll eine Beurteilung des Ergebnisses erfolgen. Selten sind Nachkor- rekturen erforderlich. Das Ergebnis bleibt länger sichtbar (ca. 12 Monate), da ja durch das Material auch neue Kollagenfasern gebildet werden.

Wann PDO Fadenlifting

Das Fadenlifting ist vor allem dann die Behandlung der Wahl, wenn eine Hauterschlaffung ohne zu großen Hautüberschuss vorliegt. Für ein ideales Ergebnis kann man das Fadenlifting auch sehr gut mit anderen Me- thoden (Botulinum-Toxin, Hyaluronsäurefiller, Mesotherapie oder physikalische Methoden) kombinieren.

Faden-Lifting

Sofort sichtbarer Lifting-Effekt

Bessere Durchblutung

Verbesserung der Hautfarbe


Ihre Kosmetikerin in Wiesbaden und Heilpraktikerin Martina Böttcher stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite

Erfolgreiches Fadenlifting braucht nicht nur geübte Hände, sondern immer auch den richtigen Faden. Je nach Bedürfnis des Patienten gibt es Fäden in verschiedenen Ausführungen und Längen. Die Threadlifting-Technik ist sehr gut verträglich. Die Hautstraffung erfolgt über die einsetzende Kollagenese um den eingebrachten Faden herum. Die PDO-Fäden verbleiben nicht in der Haut. Spätestens nach 6-8 Monaten lösen sie sich vollständig auf. Sie werden vom Körper in ihre Grundbausteine Wasser und Kohlendioxid zerlegt: PDO (Polydioxanone) ==> H2O + CO2

Die Vorteile von Threadlifting:

  • unkomplizierter Eingriff (min. invasiv)
  • praktisch schmerzfrei
  • sofort sichtbares Ergebnis
  • lange Haltbarkeit (bis 13 Monate)
  • praktisch keine Nebenwirkungen
  • keine Ausfallzeiten

Threadlifting ist besonders geeignet bei:

  • ausgeprägten Nasolabialfalten
  • bei Elastizitätsverlust
  • ausgeprägten Falten in der unteren Gesichtshälfte
  • erschlafftem, hängendem Gewebe
  • bei Patienten, die keinen operativen Eingriff möchten
  • bei Patienten, die auf Milchsäure-und Goldfäden allergisch reagiert haben

 

Threadlifting wird bei der Behandlung von Gesicht (Stirn, Augen, Wangen, Kinn), Hals, Dekolleté und Körper eingesetzt. Die Nadeln sind zertifizierte Medizinprodukte. Um ein noch besseres Ergebnis zur erzielen, kann die Behandlung jederzeit mit anderen Methoden (Botolinumtoxin, Hyaluronsäurefiller, Mesotherapie, Needling usw.) kombiniert werden.

 

Mehr Informationen über das Fadenlifting finden Sie hier: Weiter lesen …

Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne: Ihre Kosmetikerin in Wiesbaden und Heilpraktikerin Martina Böttcher bei Gesund & Schön. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 0611-97 57 639

Weitere Einblicke in unser Kosmetikinstitut bekommen sie auf FACEBOOK

Dez 8, 2015|

Chemisches Peeling für eine gesunde, feinporige und strahlende Haut

Ziel eines Chemischen Peeelings – medizinische Kosmetik Wiesbaden

Durch ein chemisches Peeling soll die Ablösung der oberen verhornten Hautschichten erreicht werden. Dies geschieht durch Substanzen, die sich in der Eindringtiefe in die Haut und damit in ihrer Wirkstärke unterscheiden. Im Gegensatz zu handelsüblichen Peelings, die zu Hause aufgetragen oder bei normalen Kosmetikistituten angewendet werden, verwenden wir bei Gesund & Schön Konzentrationen die tiefer in die Haut penetrieren sollen.

Fruchtsäuren, zum Beispiel Glykolsäure, z.B. ist die meinst verträglichste aller Säuren und wird gerne im Anti-Aging Bereich, zur Verfeinerung des Hautbildes und für ein gleichmäßiges Hautbild eingesetzt.

Trichloressigsäure (TCA),chemisches Peeling, wirkt jedoch je nach Konzentration, stürker und kann bis zu mitteltiefen Hautschichten durchdringen. Die Hautoberflächenstruktur wird verbessert und die Poren werden feiner – die Haut wird glatter und klarer – der Teint gleichmäßig. Hautunregelmäßigkeiten und Alterserscheinungen wie Altersflecken werden gemildert, teilweise auch beseitigt. Je nach Intensität der Schälung bzw. Intensität der Schälung können eine bis mehrere Sitzungen notwendig werden.

Eine Betäubung bei einemchemisches Peeling ist nicht notwendig. Nach ausführlicher Anamnese und Besprechung Ihrer Wünsche wird ein Behandlungsplan individuell für Sie festgelegt und richtet sich nach dem Hauttyp. Je nach Hautreaktion kann die Fruchtsäurekonzentration und Fruchtsäureart auch innerhalb des Behandlungsschemas geändert werden.

Während einer chemischen Peeling Behandlung entsteht ein leicht bis stärker brennendes Gefühl auf der Haut, nach Neutralisation der Säure hört dies jedoch sofort auf. Nach der Behandlung kann die Haut leicht gerötet sein und nach drei bis vier Tagen kann es zu einem leichtem Pellen beziehungsweise Abschälen der Haut kommen – ähnlich wie nach einem Sonnenbrand. Bei einem starken Easy TCA Peeling beträgt die Down-Time jedoch ca. 1 Woche und es muss mit einer starken Schälung gerechnet werden.

Empfehlenswert nach einem chemischen Peeling ist ein hochwertiger Sonnenschutz. Für 2 Tage bzw. 4 Wochen (bei starker Schälung) muss auf Sonnenbäder, Solarium und Sonnenurlaub verzichtet werden. Auch Hals, Dekolleté und Hände können behandelt werden.

Für weitere Fragen zu „Chemisches Peeling“ stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Sie: Tel: 0611-9757639.

Weitere Einblicke in unser Kosmetikinstitut bekommen sie auf FACEBOOK

Sep 18, 2015|