Wissenswertes über Hyaluronsäure und Hyaluronsäure Unterspritzungen

Was ist Hyaluronsäure?
Hyaluronsäure (INCI: hyaluronic acid, Sodium Hyaluronat) ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Bindegewebes. Sie besitzt die Fähigkeit, relativ zu ihrer Masse sehr große Mengen an Wasser zu binden (bis zu sechs Liter Wasser pro Gramm).

Was passiert, wenn Hyaluronsäure in der Haut fehlt?
Hyaluronsäurehaltiges Gewebe ist sehr druckbeständig und kommt in verschiedenen Gewebestrukturen des Köpers vor z.B. im Gallertkern der Bandscheiben. Die Hyaluronsäure ist außerdem Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit und wirkt als Schmiermittel bei allen Gelenkbewegungen. Außerdem kommt Hyaluronsäure in der Lederhaut vor und sorgt so auch für die Straffheit der Haut.

Mit dem Alter kommt es zu einer deutlichen Abnahme des Hyaluronsäuregehaltes der Haut. Das führt zusammen mit dem jetzt ebenfalls einsetzenden Kollagenabbau zum Verlust des zwischen den Hautzellen liegenden Füllmaterials. Die Lederhaut verliert Volumen und schrumpft. Die Folge: Falten prägen sich langsam aus.

Ist Hyaluronsäure ein Alleskönner mit Sofort- und Langzeitwirkung?
Hyaluron kann verschiedenartig eingesetzt werden, von der Kosmetik über die Faltenunterspritzung/Behandlung bis hin zur Unterstützung der Wundheilung im medizinischen Bereich

Das Natriumsalz der Hyaluronsäure wird in der Kosmetik als Wirkstoff in Pflegepräparaten eingesetzt und wirkt hier vor allem aufgrund seiner sehr effektiven Feuchtigkeitsspeicherung. Wegen der starken Wirkung genügen bereits sehr geringe Dosierungen ab circa 0,1 Prozent, um eine sofortige Glättungswirkung zu erzielen.

Hyaluronsäurepräparate werden auch zur Faltenunterspritzung oder zum Aufspritzen der Lippen (Vergrößerung) verwendet. Hier müssen verschiedene Gele der Hyaluronsäure unterschieden werden. Je nach Behandlungsareal werden Gele mit einer hohen Dichte, eher geeignet für tiefere bis tiefe Injektionen, Gele mit mittlerer Dichte sowie Gele mit niedriger Dichte für höhere Injektionen unterschieden. Auch kann unvernetzte Hyaluronsäure zur Erhöhung der Feuchtigkeit und Regeneration der Haut eingesetzt werden. Zur groben Unterscheidung der verschiedenen Hyaluronsäure Typen kann gesagt werden: je dichter, je tiefer die Injektion, je länger die Haltbarkeit. Je leichter die Hyaluronsäure, je höher die Injektion, je kürzer die Haltbarkeit. Die oben erwähnte unvernetzte Hyaluronsäure ist zur Regeneration, Erhöhung der Feuchtigkeit in der Haut wie der Vorbeugung von Falten geeignet.

Für vernetzte Hyaluronsäure gilt: „you see what you get”. Die Hebung der Falte oder die Füllung der Lippe ist sofort sichtbar. Dünnere Materialien haben eher den Effekt in der Regeneration. Hier ist maximal ein leichter Soforteffekt zu erwarten.

Muss ich mit Nebenwirkungen bei einer Unterspritzung rechnen?
Ein klares ja. Vor jeder Unterspritzung sollte ein ausführliches Aufklärungsgespräch erfolgen, welche Hyaluronsäure eingesetzt wird. Warum genau dieses Präparat mit dieser Dichte eingesetzt wird und mit welchem Ergebnis gerechnet werden darf. Ebenfalls dazu gehört die Besprechung der möglichen Nebenwirkungen (Blauer Fleck, Schwelung der Lippe etc.), so dass der Nutzen und die Risiken der Behandlung richtig eingeschätzt werden können.

Besteht „Suchtgefahr“?
Das ist eine gute Frage: im klassischen Sinne nein. Aber wer einmal die positiven Erfahrung der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure gemacht hat, wird in der Regel immer wieder zu dieser Behandlung zurückkehren.

Fazit: Behandlungen mit Hyaluronsäure können nicht alles, aber sehr viel! Danke dass es dich gibt.

Februar 5th, 2019|

Wangenaugmentation

Wangenvolumen / Augmentation: was ist darunter zu verstehen?
Unter der Augmentation der Wangen ist eine Unterspritzung mit Volumen gebenden Materialen zu verstehen. Es kann sich hierbei um eine Unterspritzung mit Hyaluron oder auch Radiesse, einem Hydroylapatit, handeln. In der Regel wird ein festeres Hyaluron mit einer starken Quervernetzung eingesetzt, um ein schönes und haltbares Volumen zu geben.

Für wen ist diese Behandlung geeignet?
Grundsätzlich kann bei jedem gesunden Menschen, der ein schöneres Wangenvolumen wünscht, gearbeitet werden. Es kommt auf den persönlichen Wunsch nach Form und Ausprägung an. Diese sind von einer nur sehr leichten Konturierung bis hin zu einer dominanteren Ausprägung der Wangenpartie.

Brauche ich für die Behandlung eine Betäubung?
Normalerweise wird eine Betäubungscreme aufgetragen – je nach Unterspritzungstechnik, so dass der Einstich als gut tolerierbar empfunden werden soll. Eine Betäubungssalbe ist jedoch keine Voraussetzung für eine Unterspritzung, macht jedoch die Anwendung angenehmer.

Kommt es bei einem Wangenaufbau zu Schwellungen?
Das kommt ganz auf das angewandte Material an. Wenn es sich um eine Wangenaugmentation mit Hyaluron handelt, kommt es in der Regel zu keiner Schwellung. Wird jedoch mit Radiesse gearbeitet, muss mit einer Schwellung gerechnet werden, die sich jedoch nach ca. 1 Tag wieder normalisiert.

Welche Techniken der Unterspritzung / Volumenaufbaus können angewendet werden?
Es stehen grundsätzlich 2 Unterspritzungstechniken zum Wangenaufbau zur Verfügung. Einmal die Unterspritzung der Wange mit der scharfen Nadel, wie wir sie klassisch kennen oder jedoch mit der stumpfen Kanüle. Das ist die atraumatischste Möglichkeit zu Arbeiten. Für diesen Eingriff mit der stumpfen Kanüle benötige ich nur eine Eintrittstelle. Von dort wird das Material, ganz gleich ob Hyaluron oder Radiesse, gleichmäßig im zu füllenden Wangenbereich verteilt. Mit blauen Flecken habe ich bei diesem Eingriff kaum zu rechnen. Daher ziehe ich diese Technik der Betongung des Jochbeines vor – es gibt die natürlicheren und gleichmäßigeren Ergebnisse nach meiner Erfahrung.

Mit welchem Ergebnis kann ich rechnen bei einer Wangenaugmentation?
Das hängt immer vom Kundenwunsch und des eingesetzten Materials ab. Wenn natürlich eine dominante Betonung des Jochbeines gewünscht wird und kaum Wange vorhanden ist, wird hier mehr Material zum Einsatz kommen müssen, als bei einem Kunden, der bereits eine stärker ausgeprägte Wange von Natur aus besitzt. Alle Kundenwünsche von wenig bis ausgeprägt können nach meiner Erfahrung durchaus erfüllt werden.

Beeinflusst der Wangenaufbau / Wangenvolumen auch die Nasolabialfalte?
Während des Prozesses des Älterwerdens verändert sich unser Gesicht. Das Unterhautfettgewebe schwindet und die Wangenpartie sackt nach unten ab, wobei fast immer das Nasolabial Fettkompartiment erhalten bleibt. So prägt sich die sogenannte Nasolabialfalte aus. Wenn nun die Partie der Wangen, die an Volumen verloren hat, wieder gefüllt wird, wirkt sich das auch auf die Nasolabialfalte aus. Sie „zieht“ sich nach oben in Richtung Jochbein. Damit kann die Tiefe der Nasolabialfalte vermindert werden.

Beeinflusst das Wangenvolumen / Wangenaugmentation auch die Marionettenfalten?
Wie oben beschrieben, wirkt sich der Wangenaufbau auf die Nasolabialfalte aus. Ebenfalls können auch, je nach Technik der Behandlung, auch die Marionettenfalten verbessert werden. Auch hier gilt natürlich: welche Menge brauche ich? Dies hängt immer vom jeweiligen Ausgangszustand des Kunden ab.

Fazit: Immer super!
Restrukturierung eines Gesichts: Nach meiner Erfahrung hat der Wangenaufbau eine zentrale Stellung in der Remmodellierung eines Gesichtes. Der sogenannte Aufbau des Mittelgesichtes beeinflusst maßgeblich die untere Gesichtshälfte und trägt somit zu einer Erfrischung des gesamten Gesichtes mit äußerst natürlichem Erscheinungsbild bei. Glauben Sie nicht? Haben Sie jemals einen jungen Mensch mit eingefallenen Wangen gesehen? Ich nicht, daher ist Wange immer ein Frischekick für das Gesicht.
Veränderung eines Gesichtes: Je nach Modeerscheinung ist die sogenannte slawische Wange im Trend. Hier habe ich eher junge Damen, die ihr Gesicht stärker strukturieren möchten und ihrem Gesicht einen dominanteren Touch geben möchten. Mit richtigem Maß kann hier ein Gesicht wunderschön geformt werden.

Januar 28th, 2019|

Was kann ich bei einer Lippenunterspritzung realistisch erwarten?

Häufig kommen junge Damen mit einem Bild zu mir in die Praxis und zeigen mir eine wunderschöne Lippe.

„Genauso eine schöne Lippe hätte ich auch gerne“.

Bei einer Lippenunterspritzung muss jedoch beachtet werden, dass die anatomischen Gegebenheiten von Kunde zu Kunde sehr unterschiedlich sind. Und damit auch das zu erwartende Ergebnis. Möglich ist, die Lippe als Vorbild für Form und Größe zu nehmen, um mit der eigenen Lippe diesem Vorbild so gleich wie möglich zu werden.

Natürlich kommt es hier auch auf die Erfahrung, das Können und die Fähigkeiten des Behandlers an, aber eben nicht nur. Wer mit diesem Wissen der Individualität jedes einzelnen Kunden zu einer Behandlung kommt, wird mit Sicherheit mit dem Ergebnis einer Unterspritzung zufrieden sein.

Oktober 30th, 2018|

Wie verändert sich eine Lippe nach einer Unterspritzung?

Häufig wird von einer Unterspritzung gewünscht

„Aber bitte die Lippe nur nach oben und nicht nach Vorne“.

Das ist anatomisch leider nicht möglich. Wann immer Volumen in die Lippe gegeben wird, breitet sich dieses Volumen nach allen Richtungen aus. Natürlich kann durch geschicktes Unterspritzen eine Form vorgegeben werden, aber dabei ist trotz Allem nicht zu vergessen, dass auch dabei immer eine Ausbreitung in allen Richtungen erfolgt auch wenn eine Richtung bevorzugt/angestrebt wird.

Beispiel: Die Lippe soll mehr Volumen bzw. Lippenrot erhalten d.h. die Lippe muss so augmentiert werden, dass sich das Lippenrot von der Mukosagrenze/Lippeninnenrand nach außen füllt. Die Lippe wird sozusagen von „Innen nach Außen/Oben“ gekippt. Dabei ist das Heben/Kippen im Vordergrund, aber dennoch wird sich die Lippe auch nach Vorne ausdehen.

Oktober 27th, 2018|

Verändert sich bei einer Lippenunterspritzung auch die Mundregion?

Ja, das tut sie. Hier spielen auch die anatomischen Voraussetzungen und das gewünschte Volumen eine Rolle. Bei einer Kundin mit stark abfallenden Lippenvolumen seitlich der Oberlippe, wird gerade hier mehr Volumen gewünscht, um ausgewogene Lippenproportionen zu erhalten. Eben eine schöne schwungvolle Lippe, Oberlippe rechts und links vom Volumen ausgeglichen, die Unterlippe etwas stärker im Volumen als die Oberlippe, ebenfalls rechts und links ausgeglichen.

Wenn nun die Seiten der Oberlippe gehoben werden, d.h. mehr Lippenrot zum Vorschein kommen soll, ergibt sich hier gleichzeitig eine Erhebung des Lippenrandes. Dies ist unvermeidlich! Denn wir haben schon im vorhergehenden Blog erfahren, dass sich Hyaluron als Volumengeber immer in alle Richtungen ausbreitet, nur eben in die gewünschte Richtung verstärkt. Dadurch ergibt sich der Rand, der dann auf der Oberlippe entsteht. Der eine findet es schön, der andere möchte es nicht. Wer dies nicht wünscht, aber eine solche anatomische Grundvoraussetzung verfügt, sollte von einer Unterspritzung mit diesem Ziel Abstand nehmen. Hier wär dann nur ein leichtes Volumengeben mit moderater Füllung möglich.

Bei einer Lippe, die eine sehr gleichmäßige Form (Seite, Mitte, Seite) besitzt entsteht diese Situation eher nicht. Hier kann eine andere Unterspritzungstechnik angewendet werden, die gleichmäßig Volumen gibt, ohne eine bestimmte Lippenregion gezielt zu heben.

Oktober 24th, 2018|