Blog – Kosmetikstudio Gesund & Schön

Lippenunterspritzung

Was kann ich bei einer Lippenunterspritzung realistisch erwarten?

Häufig kommen junge Damen mit einem Bild zu mir in die Praxis und zeigen mir eine wunderschöne Lippe nach einer Behandlung/Lippenvergrößerung mit Hyaluronsäure. In den vor jeder Behandlung zu führenden Anamnesegespräch bzw. Beratungsgespräch erhalte ich sehr häufig den Wunsch:

„Genauso eine schöne Lippe hätte ich auch gerne“.>

Bei diesem ästhetischen Eingriff der Lippenunterspritzung oder auch Lippenmodellierung muss jedoch beachtet werden, dass die anatomischen Gegebenheiten von Kunde zu Kunde sehr unterschiedlich sind. Jeder Mensch hat eine ganz ihm eigene Lippenform und Lippenkontur. Davon abhängig ist auch das zu erwartende Ergebnis. Möglich ist, die Lippe als Vorbild für Form und Größe zu nehmen, um mit der eigenen Lippe diesem Vorbild so gleich wie möglich zu kommen.

Natürlich kommt es hier auch auf die Erfahrung, das Können und die Fähigkeiten des Behandlers an, aber eben nicht nur. Wer mit diesem Wissen der Individualität jedes einzelnen Kunden bzw. Lippenform und Lippenkontur zu einer Behandlung kommt, wird mit Sicherheit mit dem Ergebnis einer Unterspritzung zufrieden sein. Vorher-Nachher-Bilder zur Lippenunterspritzung finden Sie bei unserer Faltenunterspritzung.

Bei den gezeigten Bildern handelt es sich um von mir persönlich behandelte Kunden/innen. Ebenfalls zu beachten ist, dass es bei jeder Lippenunterspritzung zu einer leichten Schwellung kommt. Bei der Behandlung der Lippe spielt es keine Rolle ob das Lippenrot/ganze Lippe oder nur die Lippenkontur behandelt wurde. Eine zumindest leichte Schwellung stellt sich bei jedem Kunden ein.

Selbstverständlich erhalten Sie vor der Behandlung eine Betäubung/Betäubungssalbe auf die Lippen aufgetragen, so dass die Behandlung so angenehm wie möglich für Sie gestaltet werden kann.

Wie verändert sich eine Lippe nach einer Unterspritzung?

Häufig wird von einer Unterspritzung gewünscht

„Aber bitte die Lippe nur nach oben und nicht nach vorne“.

Das ist anatomisch leider nicht möglich. Wann immer Volumen in die Lippe gegeben wird, breitet sich dieses Volumen nach allen Richtungen aus. Natürlich kann durch geschicktes Unterspritzen eine Form vorgegeben werden, aber dabei ist trotz allem nicht zu vergessen, dass auch dabei immer eine Ausbreitung in allen Richtungen erfolgt, auch wenn eine Richtung bevorzugt/angestrebt wird.

Beispiel: Die Lippe soll mehr Volumen bzw. Lippenrot erhalten d.h. die Lippe muss so augmentiert werden, dass sich das Lippenrot von der Mukosagrenze/Lippeninnenrand nach außen füllt. Die Lippe wird sozusagen von „Innen nach außen/oben“ gekippt. Dabei ist das Heben/Kippen im Vordergrund, aber dennoch wird sich die Lippe auch nach Vorne ausdehen. Vorher-Nachher-Bilder zur Lippenunterspritzung finden Sie bei unserer Faltenunterspritzung.

Verändert sich bei einer Lippenunterspritzung auch die Mundregion?

Ja, das tut sie. Hier spielen auch die anatomischen Voraussetzungen und das gewünschte Volumen eine Rolle. Bei einer Kundin mit stark abfallenden Lippenvolumen seitlich der Oberlippe, wird gerade hier mehr Volumen gewünscht, um ausgewogene Lippenproportionen zu erhalten. Eben eine schöne schwungvolle Lippe, Oberlippe rechts und links vom Volumen ausgeglichen, die Unterlippe etwas stärker im Volumen als die Oberlippe, ebenfalls rechts und links ausgeglichen.

Wenn nun die Seiten der Oberlippe gehoben werden, d.h. mehr Lippenrot zum Vorschein kommen soll, ergibt sich hier gleichzeitig eine Erhebung des Lippenrandes. Dies ist unvermeidlich! Denn wir haben schon im vorhergehenden Blog erfahren, dass sich Hyaluron als Volumengeber immer in alle Richtungen ausbreitet, nur eben in die gewünschte Richtung verstärkt. Dadurch ergibt sich der Rand, der dann auf der Oberlippe entsteht. Der eine empfindet es als schön, der andere möchte es nicht. Wer dies nicht wünscht, aber eine solche anatomische Grundvoraussetzung verfügt, sollte von einer Unterspritzung mit diesem Ziel Abstand nehmen. Hier wär dann nur ein leichtes Volumengeben mit moderater Füllung möglich.

Bei einer Lippe, die eine sehr gleichmäßige Form (Seite, Mitte, Seite) besitzt, entsteht diese Situation eher nicht. Hier kann eine andere Unterspritzungstechnik angewendet werden, die gleichmäßig Volumen gibt, ohne eine bestimmte Lippenregion gezielt zu heben.

Bilden sich immer „Knötchen“ nach einer Lippenunterspritzung?

Ja und nein. Hier muss das Material beachtet werden als auch die Technik. Wenn ein steifes Material zum Einsatz kommt, das auch eine längere Haltbarkeit garantiert, sind gerade nach der Unterspritzung Knötchen zu spüren. Auch eventuell wenig zu sehen. Diese werden schon nach einer Woche weniger spürbar. Falls sie nicht mehr zu spüren sind, hat sich das Hyaluron komplett abgebaut.

November 18th, 2021|