ultraschall-01

ultraschall-02

Ultraschall

Wirkung auf die Haut

Ultraschall wirkt hauptsächlich auf Gewebeebene.

Thermische Wirkung

durch Reibungswärme

Ziel: Aktivierung des Stoffwechsels, Beschleunigung für die Lymphzirkulation

Mechanische Wirkung

durch Mikromassage

Ziel: Entspannung der Muskulatur, Vibrationsmassage, Innere Gewebsmassage zur Zellregeneration durch Zellaktivierung

Biochemische Auswirkungen:

Ziel: Stimulierung der Kollagen- und Elastinbildung, Straffung des Bindegewebes, Änderung der Lipidstruktur, Verbesserung der Durchlässigkeit der Zellwände

Sonophoretische Wirkung:

Wirkstoffe können durch die Ultraschallbehandlung in tiefere Hautschichten „eingerüttelt“ werden und somit eine bessere Wirksamkeit zeigen.

Gewünschte Auswirkungen von Ultraschall

  • Die Haut wird gestrafft
  • Fältchen werden gemindert
  • Verminderung von Verhärtungen und Vernarbungen
  • Die Muskulatur wird beruhigt und entspannt
  • Das Bindegewebe wird gefestigt

ultraschall-03

Einsatzmöglichkeiten von Ultraschall

Gesicht:

Gewünschter Effekt: Trockenheitsfältchen verschwinden. Tiefe Falten, wie Mimikfalten können nicht beseitigt werden. Akne: Der Lymphfluss wird angeregt, der bei Akne gestörte pH-Wert der Haut wird normalisiert.

Couperose:

Ursache dieser Erscheinung ist ein schwaches Bindegewebe. Eine Verstärkung der Gefäßwände Couperose kann gemildert werden,  durchschimmernde Kapillare können an der Oberfläche sollen dadurch nicht mehr so sichtbar werden.

Pigmentflecken:

Durch Aktivierung des Zellstoffwechsels und der Zellteilung können Pigmentflecken gemindert werden.

Festigung:

von Gesichtregionen (Wangen